Jeden Donnerstag ab 17h ist Sprizz-Night im Delish Café Take-out in Zürich. Das könnte dein wunderbarer Start in den Feierabend sein. Für nur 20CHF kannst du dir einen Sprizz nach Wahl aussuchen und bekommst dazu 2 Smørrebrød. Wie wäre es mit einem Campari-Zitronen Sprizz? Oder hört sich ein Holunder-Minz Sprizz interessanter an?

Willst du dir das nicht entgehen lassen? Dann finde hier alle Infos dazu. Aber auch, was sonst noch alles angeboten wird.

Smørrebrød = Food-Art

Was genau ein Smørrebrød ist, haben wir bereits für euch getestet. Küchenchef André Rüfenacht hat uns im Delish in die „Kunst“ der Smørrebrød Zubereitung eingeführt. Wir Blogger durften unsere Kreativität voll ausleben. Damit sich diese voll entfalten kann, gab’s einen Wettbewerb: Das schönste Smørrebrød-Foto gewinnt. Wir haben uns also voll ins Zeug gelegt und nebenbei verschiedene Sprizz-Sorten genüsslich geschlürft.

Mir hat die Zubereitung riesigen Spass gemacht – v.a. konnte ich dabei sehr gut abschalten. Smørrebrøds zu belegen ist anders als zu kochen, es ist vergleichbar mit gestalten. Die Ästhetik ist hier für mich wichtig. Wie kombiniert man Farben und Formen? Nehme ich jetzt noch eine Crevette oder doch lieber Senfkörner? Wirkt es zu wild, wenn ich am Tellerrand auch noch eine Verzierung mache? So gesehen kann man dazu schon Food-Art sagen.

delish-von_aussen_1-2__large

 


Bildschirmfoto 2016-08-17 um 16.47.47

Delish ist nominiert für den „Best of Swiss Gastro“ Award. Hinterlasst doch hier eine Bewertung, wenn du das Delish bereits getestet hast und die Location gerne unter den Gewinnern sehen würdest.

-> zu „Best of Swiss Gastro“

Ich arbeite ja als Social Media Manager bei local.ch  – wir sind Partner von Best of Swiss Gastro und Food Zürich 🙂


Meine Kreation

Wir hatten so viele Zutaten zur Verfügung, dass die Entscheidung gar nicht einfach fiel, womit man anfangen soll. Ich habe mich für das hübsche runde Knäckebrot mit dem Loch in der Mitte entschieden. Dann gab’s Pasten drauf (die davor immer noch kurz getestet wurden), farblich abgestimmtes Gemüse und Fisch. Dann wurde verfeinert. Unten seht ihr meine Kreation, welche ich auf Instagram gepostet habe.

Lustigerweise dachte der sehr sympathische Hotel-Direktor (er kam dazu, um etwas mit uns zu plaudern), dass meine Kreation vom Küchenchef gemacht wurde und wollte meinen Teller mitnehmen. Da wurde ich ja fast schon etwas rot – was für ein Kompliment 🙂

Meine Kreation habe ich mit nach Hause genommen und meinem Mann geschenkt. Vor Ort habe ich für mich dann etwas weniger künstlerische Brote auf Pumpernickel zusammengestellt. Manche Kombis haben schon wahre Geschmacksexplosionen im Mund verursacht…

Das Gewinnerbild von Valeria Little City

Den Wettbewerb gewonnen hat Valeria von Little City. Da kann man wirklich nur sagen: Hammerbild!

20160428_203755 (1)

 

-> Hier findet ihr alle Bilder auf Instagram (oberer Teil)

Na, wer hat jetzt Lust auf ein Smørrebrød bekommen?

Eure
Justi