Sensuelle…

… eine Boutique feiert das 10-jährige Bestehen. Doch Sensuelle ist eine Boutique der etwas anderen Art.

Sensuelle ist eine Welt voller Sinnlichkeit, die sich an Frauen mit all ihren Wünschen und Träumen richtet.

Die Boutique wurde von Sonja Borner vor 10 Jahren gegründet – dies, nachdem ihr eine schöne Erotikboutique ohne Schmuddelimage gefehlt hat. Nische entdeckt und dann ging’s ran an die Arbeit.
Dieser wurde zu einem Ort, an dem Frau sich in lockerer Atmosphäre die neuesten Sextoys anschauen und locker erklären lassen kann, ohne sich dabei komisch zu fühlen.

Auch wir haben uns manches Spielzeug erklären lassen – weil es ist echt nicht alles selbsterklärend. Wie wir gemerkt haben, fanden wir alle das Entchen nicht sehr erotisch. Weder das schwarze noch das pinke noch… egal. Doch die Masken … oho … die mussten wir einfach anprobieren und etwas rumposen damit. Für den richtigen Sound sorgte in der Zwischenzeit DJane Annina Frey, bekannt aus „Glanz und Gloria“.

Da standen wir Mädels dann und haben uns köstlich amüsiert. Interessant waren die Vibrationsstufen von manchen Toys – das eine oder andere würde mir sicher auch bei meiner Nackenverspannung helfen (… ich könnte es ja an meinem unbequemen Office-Stuhl befestigen und die Leute irritieren). Interessant war auch, wie unterschiedlich das Material sich anfühlt.

Da gibt es zum Beispiel einen Glasdildo, welcher nicht kaputt geht, wenn man ihn auf den Boden wirft. Dieses habe ich – jawohl, ich habe meine Hausaufgaben gemacht, bevor ich dort erschienen bin – in dem Video mit Sonja gesehen, welches auf Tele Zürich lief (Video findet ihr hier). Effektiv, wir haben ihn auf den Boden geschmissen, und er blieb ganz. Ein Wurfdildo also… falls jemand solche Vorlieben haben sollte. Anyone? 😉

DSC_0177

So entstand also vor 10 Jahren der Laden an der Militärstrasse in Zürich. Sehr stillvoll eingerichtet und mit einem sehr breiten Angebot: Vom eleganten Pyjama, über sexy Lingerie, Erotikspielzeug bis hin zu Homeparties und Soireés. Ich bin mir sicher: Sonjas Job ist sehr abwechslungsreich.

Abwechslungsreich sollten es aber auch Paare haben – deshalb dürfen natürlich auch Männer in den Shop, und es werden sogar Events wie „was Männer wirklich wollen“ angeboten. Frauen wollen die Männer ja auch glücklich machen können – und etwas „Weiterbildung“ in einer netten Runde schadet da garantiert nicht.

Sensuelle Einladung

 

Leandra Melanie Comment von www.elyhana.com, Sensuelle Inhaberin Sonja Borner, moi (Justyna Grund)

Eine lustige Geschichte noch: Ich war vor der Veranstaltung auf dem Schiff und wollte mich vor Ort bei Sensuelle umziehen. Da habe ich die Inhaberin gefragt, wo ich das denn tun könnte. Sie dachte, ich wäre die Burlesque-Tänzerin und hat mir den Raum gezeigt, wo ich mich für meinen Auftritt parat machen könnte.

OK, mein Burlesque begrenzt sich aktuell auf eine paar Tanzstunden im Tanzwerk in Zürich… aber schön, wenn es anders aussieht.

Ich bedanke mich bei Sonja, ihrem Team und Contcept Communication für die Einladung.

Eure
Justi