Wenn ich an einen Pressday einer Agentur gehe, weiss ich nie, was mich erwarten wird. Kennt ihr diese Momente aus der Sendung „Bachelor“, wo die Frauen eine Suite am Ende der Welt betreten und alle nur „WOW“ sagen. So in etwa war es, als ich mich plötzlich in einem Penthouse in Zürich beim Contcept Pressday wiederfand. „Le Bijou“ heisst dieses Schätzchen…aber darüber später mehr.

Bei der Ankunft stieg zuerst der Duft von feinem Essen in die Nase. Ich wurde zur oberen Etage begleitet und kurz herumgeführt. In diesem Post zeige ich euch ein paar coole Sachen, die es dort zu sehen gab.

Unten auf dem Bild seht ihr eine ausziehbare Sauna von Kalfs – ganz schön praktisch, da sie in jedes Zimmer passt. Wenn es so was mit einem Dampfbad gäbe, würde ich es grad kaufen, immerhin haben wir unseren Keller so gebaut, damit da noch eine Dampfdusche Platz hat (diese Info nur so am Rande, denn von Klafs war niemand da, das gehört zum Le Bijou Interieur). Falls euch das interessiert, dann hier der Link zur Homepage – bei mir funktioniert die Seite mit meinem Yoga Book leider nicht :/

Be pretty with BaByliss, Batiste & Amway

An diesem Örtchen konnte man sich die Haare schön machen lassen oder von Jesca mit Artistry by Amway Produkten geschminkt werden. Beide Marken kenne ich inzwischen gut und benutze sie auch regelmässig – demnächst sollte noch mein Make-up Post mit den Frühlingsnews von Artistry kommen. Hier gibt’s aktuell ganz tolle Lidschatten. Wollt ihr schon einen Blick drauf werden? Voilà, hier mein Instapost.

Zu Batiste muss ich glaub nicht viel erzählen: Gibt es jemanden von euch, der nicht auch so ein Trockenshampoo zu Hause hat? Immer wieder kommen hier Neuigkeiten auf den Markt. Manche Trockenshampoos duften, andere machen eine XXL-Mähne. Mein absoluter Batiste-Liebling ist derjenige für braune Haare. Ich bin da eben etwas unbegabt. Mein Vater fragte mich, ob ich weisse Haare bekommen hätte – dabei habe ich das weisse Pulver einfach nicht richtig ausgebürstet.

Und von BaByliss habe ich mir erst kürzlich einen MiraCurl gekauft, mit dem mir meine Tochter wunderschöne Locken zaubern kann (auch hier bin ich zu unbegabt, um das selbst zu machen – alles, was irgendwie mit dem sichtbaren Teil des Kopfes über den Augen zu tun hat, ist mir zu komplex). Jetzt wo ich längere Haare habe, wollte ich das Gerät unbedingt haben – mit einem kurzen Bob waren Locken ja leider illusorisch. Habe hier noch ein Anleitungsvideo gefunden. Miss BaByliss ist für mich übrigens Cinzia aka Flyinghousewive – sie hat Hammerhaare, die mit Locken einfach so *schwärm* schön aussehen.

Unten seht ihr, wie Bianca Sissing (Miss Schweiz 2003) sowie Michèle gestyled werden. Michèle ist vorher und nachher zu sehen. Wow, sieht sie nicht noch hübscher aus nach dem Umstyling? Hach, schade bin ich so eine Plaudertasche, für mich hat’s nicht mehr für Make-up und Haare gereicht.
Und die liebe Bianca hat mit uns meditiert, dazu unten mehr.

  

Gynial – Gyno-Produkte für die Frau. Blocks spielen mit dem Beckenboden

Beim Waschbecken im Penthouse stachen mir pinke Produkte ins Auge, denen ich mich natürlich nähern musste. Es wurde sehr pink und sehr lustig. Feedback kam bei meiner Insta-Story vor allem zu einem Beckenbodentrainer, welcher mit einer App verbunden ist. So kann man den Beckenboden trainieren indem man Blocks spielt. Mensch, jetzt ist die Insta-Story schon weg, sonst hätte ich ein Video hier hochgeladen. Wir waren da wirklich nur am rumlachen – so was hatte ich noch nicht gesehen. Der Beckenboden muss in gewissen Momenten angespannt werden, damit man gewisse Bewegungen beim Spiel machen kann. Hier habe ich ein alternatives Video gefunden, aber es ist leider nicht so lustig. Ich glaube, da könnte Gynial einen coolen Contest machen: Wer dreht das lustigste Blocks-Gynial-Video…das Teil könnte noch zum viralen Hit werden 🙂

Gynial ist übrigens Hersteller von (pinken) Gyno-Produkten für die Frau. Da gibt es Menstruationsbecher, Hygieneprodukte oder Beckenbodentrainer.

Da ich gewisse Produkte doppelt habe, werde ich da eine Box noch verlosen, wahrscheinlich auf Insta.

Arlo by Netgear

Zu dieser Kamera hatte ich ebenfalls zwei Insta-Stories gemacht. Also ich sie meinem Mann gezeigt habe, hat er aufgehört zu kauen und hat fasziniert zugeschaut, was der Berater in den 20 Sekunden zum Produkt erzählt hat.

Die Kamera ist nämlich ohne Kabel, was schon mal genial ist, weil man sie nicht dort hinstellen muss, wo das Kabel irgendwie noch hinkommt. Zudem ist sie Wetter/Wasserfest und kann somit zB auch im Gebüsch versteckt werden (mit einem Tarnanzug), wenn bei euch zB Pakete aus dem Briefkasten geklaut werden (aber bitte dabei nur euer Grundstück filmen und nicht öffentlichen Grund). Das Ding ist wirklich genial – da könnt ihr noch mehr über die Features nachlesen.

Curaprox Baby & lottiswelt.ch /Kinderladen

Ganz süsse Sachen gab es für Babies von Curaprox und lottiswelt.ch. Da meine Kids aus dem Alter seit ein paar Jahren raus sind, habe ich mich hier nicht informiert. Die schönen Sachen möchte ich euch trotzdem zeigen:

Swiss Smile

Ihr habt keine Lust auf langweillige Zahnbürsten? Wie wäre es mit etwas Abwechslung? Ich habe mir letztens eine Zahnbüste aus Bambus gekauft – jetzt wird sich eine mit einem Swarovski-Stein dazugesellen. Über die Produkte von Swiss Smile hatte ich schon ein paar mal geschrieben, so zum Beispiel auch über die Diamond Glow Zahnpasta. Ich bewundere wirklich, was für eine tolle Welt die beiden Gründerinnen hier erschaffen haben – sie haben eine Nische für Luxus-Zahnpflegeprodukte gefunden und diese gefüllt, mit lauter interessanten Produkten (siehe da).

Meditation mit Bianca Sissing

Der Pressevent fand an diesem Tag zwei Mal statt: Über Mittag und am Abend. ich war über Mittag da, da es eh mein freier Tag war. Da gab es eine Meditations-Session mit Bianca Sissing, Ex-Miss Schweiz. Sie selbst hatte ein sehr schweres Leben, über welches sie eine Autobiografie geschrieben hat, zeitweise war sie sogar als Kind obdachlos. Sie musste also lernen, wie sie glücklich wird & die Meditation half ihr dabei.

Ich selbst hatte das noch nie ausprobiert und stellte mich dem Experiment. Nun war es tatsächlich so, dass ich mich nicht wirklich entspannen konnte: Da schlief mein Arm ein, dann kam mir in den Sinn, dass ich mal neue Absätze machen könnte etc. Ich vermute, dass das daran liegt, weil ich überhaupt kein stressanfälliger Mensch bin. Wenn ich entspannen will, blogge ich oder tanze. Ruhig zu sitzen fällt mir extrem schwer – wobei ich wirklich sehr ausgeglichen bin, wie mir gesagt wird. Schon beim Yoga, was ich auch getestet habe, hatte ich plötzlich Lachanfälle, weil mir lustige Geschichten eingefallen sind. Früher mussten mich die Lehrer ja vor die Türe schicken, damit ich dort fertig lachen konnte…

Food & Drink  – Cusineart

Die Küche war mittendrinnen, so wurden wir auch mit Köstlichkeiten bedient, es gab anscheinend Food, welches mit dem Cusineart Steamer gemacht wurde, Detox-Drinks und so leckere Sachen wie unten auf dem Bild.

Le Bijou

Da ist es sicher cool zu übernachten mit Freunden, weil mieten kann man’s. Das Penthouse ist etwa 2 Minuten vom Paradeplatz entfernt und beinhaltet eine Sauna, eine Terrasse, einen Whirlpool, glaub 2 Schlafzimmer und Bäder, Wohnzimmer und viele Wow-Effekte.

Die Location war für den Anlass in dem Sinne auch klasse, weil man sich hier „wie zu Hause“ gefühlt hat, unter Freunden. Somit gab es diverse Möglichkeiten, es sich bequem zu machen und mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Sehr sympathisch, dieses Konzept.

Weitere Brands: Cerjo, Denon, Dikla, lola fred, FashionFish

Leider hat mir die Zeit nicht mehr gereicht, um mit den Markenverantwortlichen von diesen Brands so plaudern. Dikla habe ich leider übersehen – aber eine Creme für brüchige Nägel war im Goodiebag, die ich sehr gerne testen werde. Glaub noch brüchigere Nägel als die meinen gibt’s nicht. Da halten nicht mal Gelnägel lange drauf…

Denon by HEOS ist Hersteller von Home-Sound- und sogar Heimkino-Systemen. Da kann jedes Familienmitglied seine Lieblingsmusik über das System hören, ganz ohne Kabel. Auf der Homepage sind die mir diese eleganten Kopfhörer aufgefallen – ich selbst trage solche riesigen Dinger nicht (würde sonst ja nicht hören, was um mich herum passiert), aber schön finde ich sie schon.

Bei Cerjo gibt’s Sonnenbrillen in unendlich vielen Varianten für Erwachsene und Kinder. Da die Brillen ein super Preis-Leistungsverhältnis haben, trendy aussehen und um die 30-50CHF kosten, nehme ich diese immer für mich und die Kids mit in die Ferien, weil ich bei wirklich teuren Brillen Angst hätte, dass sie geklaut werden, verloren gehen oder am Strand kaputt gehen.

 

Foto: Contcept, Laszlo Ceh

LOLA | FRED – YOGA KURSE & FASHION ZÜRICH

LOLA | FRED ist einerseits ein Yoga-Studio, anderseits ein nachhaltiges Yoga-inspiriertes Fashion-Label, welches zu 100% in der Schweiz produziert wird. Der Store befindet sich in der Europaalle, wo ich immer wieder durchlaufe, wenn ich meinen Mann an der HWZ besuche (bzw. habe ich auch bis vor kurzem noch hier meinen Master gemacht). Während der Yoga-Sessions werden die Kleider inkl. Kleiderstangen in dem sehr hohem Raum (7m Höhe) nach oben gezogen – so entsteht Platz, um im gleichen Raum Yoga-Stunden abzuhalten. Ein wirklich sehr modernes und gelungenes Konzept. Da finde ich es sogar schade, dass Yoga nicht mein Ding ist. -> mehr dazu

Fashion Fish Factory Outlet

Habe ich leider übersehen 🙁 Fashion Fish ist ein Outlet Store für Fashion, sie machen da immer sehr viel coole Sachen mit Bloggern. Vor allem die Elisabeth von Bestyears ist mir da in Erinnerung geblieben, als sie sich da einen megaschönen blauen Mantel ausgesucht hatte (hier ihr Post). -> zur Homepage

Ich bin dann mit Michèle und Nicole – woho, nächste Woche findet ihr Wandschrank-Workshop statt – noch ein Stück mitgelaufen. Das Thema Wandschrank war auch unser Thema am Nachmittag. Meinen dürfte ja keiner sehen…ich brauche da wirklich Hilfe. Folgt mir am Donnerstag über die Insta Stories und bekommt es direkt mit, was da so passieren wird.

Liebes Contcept-Communication Team & Brands: Vielen Dank für die lustigen Stunden bei euch & das tolle Goodiebag (den Inhalt werde ich separat vorstellen). Ich habe am Event ein paar Sachen entdeckt, die mein Interesse geweckt haben und die ich weiter verfolgen werde.

Eure
Justi