KARE Kraftwerk: Das wohl grösste und schönste Design-Möbelhaus der Welt

Hi ihr Lieben

Bei uns finden Mitarbeiter-Anlässe immer unter einem bestimmten Motto statt. Dieses Mal werden wir in Dirndl & Lederhose feiern. Was geplant ist, weiss jedoch nur das Organisationsteam. Aber es wird garantiert lustig (es braucht einfach nur ein bisschen Alkohol und schon sind auch die schüchternen Mitarbeitenden tanzend unterwegs).

KARE Kraftwerk München: Das wohl grösste und schönste Designhaus der Welt (10’000 qm)

Was braucht es für diese Party? Genau: Eine Tracht. Habe ich eine? Nö. Ich hatte noch nie im Leben ein Dirndl an. So war ich bereits im Online-Shop unterwegs und habe meinem Mann ein paar Varianten präsentiert. Er aber fand das eine blöde Idee und meinte so am Mittwoch Abend: „Schatz, die Kids sind jetzt noch weg. Wollen wir übermorgen Abend nach München fahren und dir in einem Trachtenshop ein Dirndl kaufen? Ich würde dann noch ein Hotel suchen“.
Geniale Idee…  & gesagt getan. Das Dirndl war schnell gefunden – eins hat mich sofort magisch angezogen. Nur dieses eine habe ich anprobiert und schon war’s gekauft.

Auf dem Weg in die City habe ich dann das Möbelhaus „KARE“ gesehen. Kurz reinschauen war der Plan. Den Online Shop kannte ich schon – im Laden in Zürich war ich jedoch bisher noch nicht. Ein kleine Ecke mit Tisch und verschiedenen Stühlen war bereits an der re:publica Online-Konferenz in Berlin zu bewundern – beziehungsweise waren das sehr spezielle Arbeitsplätze, an denen man es sich einfach bequem machen konnte. Da habe ich den KARE-Katalog verschlungen. Mitnehmen konnte ich ihn nicht, da ich eh schon zu beladen war.

So, da waren wir dann also im KARE Kraftwerk. Aus dem „kurz reinschauen“ wurden dann etwa zwei Stunden. Sogar mein Mann war total fasziniert, was bei einem Möbelhaus sehr aussergewöhnlich ist: Dieser Store ist nicht einfach nur ein Store. Er ist viel, viel mehr!
KARE selbst beschreibt sich als „Wohntheater“ – das erstaunt nicht weiter: In der alten Fabrik wurden die Räume mit Musik und Lichtspielen inszeniert. Es war faszinierend, insbesondere in der Kombination mit den Fabrik-Elementen!
Immer wieder rief mein Mann: „Schatz, komm, das musst du unbedingt sehen“.
Mich hat KARE Kraftwerk auch sehr an das VITRA Haus (Museum in Weil am Rhein) erinnert. Nur viel besser. Ich hätte auch locker zwei weitere Stunden dort verbringen könnten. Die Fotos habe ich beim Durchlaufen geknipst. Hätte ich mir da mehr Zeit gelassen und hätte noch mehr Objekte fotografiert, wären wir wohl effektiv einen halben Tag dort gewesen. Ich sage euch: Dieser Laden ist ein Traum für jeden Fotografen.

Wir möchten gerne unser Schlafzimmer neu gestalten. Das Bett ist vorhanden – jedoch noch ohne Kopfteil. Auch eine neue Kommode ist da. Aber der Rest muss neu gemacht werden. Da habe ich jetzt ganz viele neue Inspirationen bekommen. Am liebsten würde ich ja den Einrichter von KARE engagieren, dass er/sie uns einen Vorschlag macht 🙂
Fragen kann man ja – vielleicht gäbe es ja eine Möglichkeit, wie ich diesen weissen Traum-Koffer-Schminktisch „Diva White“ noch unterbringen könnte, welchen ich dort gesehen habe. Selbst sehe ich das noch nicht so – ansonsten hätte ich dieses Möbel gleich gekauft. Und ja: Schränke. Das wird erst eine Herausforderung bei unserem Schlafzimmer: Rundes Dach und eine Ecke lassen grüssen…

KARE - 23

 

Fazit: Ihr müsst euch das „schönste und grösste Designhaus der Welt“ (gem. Katalog) unbedingt mal anschauen gehen. Es lohnt sich… wir werden wieder kommen. KARE, das wusste ich nicht, ist ein Münchner Label.
Einziehen ist da leider nicht möglich.

-> Weitere Infos zu KARE Kraftwerk findet ihr hier

-> Da wäre der Online-Shop