Kennt ihr die Google Translate App schon? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit, dass ihr diese App testet. Ich hatte sie auch schon auf meiner Insta Story gezeigt und habe positives Feedback hierzu bekommen. Diese App übersetzt euch Texte von Strassenschildern, Produkten oder Formularen.

*Die Google Translate Box und Rimuss wurden mir zur Verfügung gestellt #TranslateInABox #SeccoByRimus

Das war ja eine coole Überraschung, als ich von Google eine Box voller Beautyprodukte erhalten habe. Die Box war mit Klebern in den Sprachen Koreanisch und Japanisch versehen und mit „Hello from Google. Enjoy“ & #TranslateInABox versehen. Drinnen fand ich Produkte vor, die alle eine Nummer hatten. Das Ziel war es, mit der Google App den Text auf den Produkten zu übersetzen und im Anschluss das Schloss des Koffers zu öffnen, der sich in der Box befand. Ich musste herausfinden, welche drei Produkte diejenigen waren, die für das öffnen des Schlosses relevant sind.

Was für eine geniale Idee, uns die App auf diese Weise vorzustellen. Ich habe echt Spass daran, da ich Rätsel & Herausforderungen liebe (habe ich schon mal gesagt, dass ich früher Detektiv Justus Jonas von den drei Fragezeichen werden wollte? Später dann nur noch Detektiv) – und natürlich ist es so auch supereasy, euch die App in der Form vorzustellen. Zudem wurde berücksichtigt, dass ich Beauty- & Innovationbloggerin bin, und so habe ich auch eine Box voll mit Beautyprodukten erhalten.

Welches Land ist super innovativ im Bereich Kosmetik? Süd-Korea natürlich! So waren auch diverse koreanische Produkte in der Box. Aber auch Japan ist im Bereich Innovation Vorreiter, deshalb waren auch manche Produkte auf Japanisch beschriftet. Zum Beispiel ganz süsse Kirschblüten-Kleber. Da hat sich Google echt viel Mühe gemacht, um so eine tolle Sache zu realisieren. Schaut auch mal im Web nach dem Hashtag #TranslateInABox – da findet ihr sicher noch weitere Boxen-Posts.

Inhalt der Box

Lustige Produkte: Die Lippenmaske (Nr. 6) finde ich ganz witzig. Nr. 5 sind Klebe-Kirschblüten. Weiter gibt es Porenreiniger für die Nase (Nr. 8), Stripes gegen Falten (nr. 4), eine Tasse (Nr. 0), Minis für Kosmetik (Nr. 9), Stripes für das Gesicht – da muss ich noch genauer herausfinden, was sie machen (Nr. 2), Schlafmaske (Nr. 1), Detox-Drink (Nr. 1). Nr. 3 ist eine Tönung für weisse Haare – LOL, soll ich wirklich mein einziges weisses Haar tönen? Ich reisse es in der Regel aus 😉

Wenn man das Rätsel löst, gibt’s den Inhalt dieser Box als Belohnung

Google hat aus meinem Profilbild (Foto) eine Comicfigur gemacht und auf die Anleitung gedruckt sowie als Anhänger gestaltet. I love it! Unter meinem Namen steht „Schönheit“ – das heisst, dass es für mich die Beautybox gab.

Anleitung

So funktioniert die Google Translate App

  • WiFi anstellen (falls ihr nicht all incl. habt)
  • Lade die Google Translate App runter (- > für Android -> für iOs)
  • Lade die Sprachen in der App runter, die du brauchst
  • Wähle die zu übersetzende Sprache aus
  • Drücke auf das Kamerasymbol
  • Halte die Kamera über den Text, der übersetzt werden soll – prüfe, ob die Textrichtung korrekt ist. Bewege die Kamera dabei etwas, damit sie den kompletten Text erfassen kann
  • Klicke unten auf „alles auswählen“ oder markiere mit dem Finger den Text, den du übersetzen möchtest
  • Drücke oben rechts auf den blauen Pfeil, dann kommst du zur Übersetzung

Tipp: Falls keine Übersetzung kommt, könnte es sein, dass du eine falsche Sprache ausgewählt hast.

Und hier gibt’s noch eine Anleitung mit Bildern:

Wähle die Sprache und drücke auf das Kamerasymbol.

Halte die Kamera über den Text, der übersetzt werden soll. Prüfe die Textrichtung und bewege die Kamera leicht.

Der Text wird markiert

Du kannst „alles auswählen“ klicken oder aber mit dem Finger den Text auswählen, der übersetzt werden soll. Gehe dann auf den blauen Pfeil rechts oben.

Das Gleiche mit einem anderen Produkt (Schlafmaske)….

Hier wird kein Text markiert – somit wird die falsche Sprache eingestellt sein. Wir wechseln von Japanisch auf Koreanisch. Man kann auch „Sprache erkennen“ klicken.

Jetzt kann wieder übersetzt werden, wie bereits beschrieben.

Die App scannt den Text.

Dieses Mal wird der Text erkannt. Man kann auch mit dem Finger über den Text fahren, der zu übersetzen ist.

371 lautete der Code für mein Schloss: Warum nicht einen neuen Haarstyle testen? (Nr. 3) – Über Nacht Schönheit auftanken (Nr. 7)  – Detox in einem Getränk (Nr. 1)

Ich liebe koreanische Kosmetik <3 Dieses Jahr wurde ich sogar zu einem Event eingeladen, wo es nur Korean Beautybrands gab – leider konnte ich nicht hin.

Nachdem ich nun weiss, was das alles für Produkte sind, kann ich auch das Rätsel lösen und das Schloss knacken. In der Geheimbox befinden sich edle schwarze Gesichtsmasken.

Rimuss & Happy New Year #SeccoByRimuss

Rimuss hat mich dieses Jahr mit zwei Flaschen Secco BIanco überrascht, dazu gab’s ganz süsse Prosecco Backformen. Wir wollten damit Guetzli machen, aber irgendwie war der Teig dafür zu weich und die Form zu filigran, deshalb kann ich euch das Resultat nicht zeigen. Aber weil es so toll grad hier rein passt: Ihr könnt kein Italienisch oder steht vor einem Regal und versteht nicht, was auf dem Produkt steht? Dann könnt ihr auch hier die App nehmen und prüfen, was darauf geschrieben ist.

Secco BIanco ist ja jetzt noch easy, aber es könnte ja auch komplexer sein. Insbesondere, wenn man im Ausland einkaufen möchte und kein Wort davon versteht, was auf der Verpackung steht. Die App wird euch dabei garantiert helfen. Aber nicht nur das: Ihr könnt Strassenschilder nicht lesen? Voila, auch hier habt ihr künftig die Lösung.

Mehr zu Rimuss erfahrt ihr in dem Blogpost ganz unten. Ideal ist Rimuss für alle, die gerne einen Champus trinken möchten, aber keinen Alkohol trinken möchten oder dürfen. Er schmeckt wie mit Alkohol, hat aber keinen. Auch für Kids gibt es Rimuss, der ihnen wunderbar schmecken wird. Aber eben, schaut in den Blogpost rein und erfahrt mehr über die verschiedenen Sorten und die Herstellung vor Ort.

Rimuss Secco: Apéro ohne Alkohol. Oder doch besser mit?

Ich werde mir heute noch eine koreanische Maske auftragen, das lustige Lippenprodukt und die anderen interessanten Produkte testen.

Ich wünsche euch nun ein tolles Neues Jahr.
Eure
Justi

Vielen Dank an Google & Rimuss für die schöne Überraschung