Facebook Pages: Versteckte Funktionen

Auf Facebook entdeckt man immer wieder Funktionen. Zum Beispiel, dass man innerhalb von einem Post auch mehrere Sprachen einfügen kann. Die interessantesten Sachen findet ihr unter „Einstellungen“. Geht da einfach alle paar Wochen Punkt für Punkt durch und schaut, ob sich was verändert hat.

Einstellungen – oben rechts klicken

Mehrsprachige Beiträge

Um diese zu aktivieren, müsst ihr unter Einstellungen die „Mehrsprachigen Beiträge“ aktivieren. Im Anschluss könnt ihr einfach einen neuen Post erstellen und die Sprachen da auswählen. Wenn ihr einen Link integriert, dann führt dieser auf immer die gleiche Seite.

Die User sehen dann den Post in der Sprache, die sie benutzen. Ich hänge euch gleich auch einen Post rein, den ich in dieser Form für local.ch erstellt habe (bin da ja Social Media Manager).

Mehrsprachige Beiträge

Mehrsprachiger Post

Das ist eine meiner Lieblingsfunktionen auf Facebook, da man wirklich alle Leute auf einen Post bringen kann und nicht mehrere Posts erstellen muss. Wenn eure Homepage auch automatisch die Sprache übernimmt, dann könnt ihr auch Links Page Posts machen. Wenn nicht, dann solltet ihr da besser separate Posts erstellen.

-> hier hatte ich bereits ausführlich darüber geschrieben (falls ihr noch mehr Infos braucht)

Video Crossposting

Wenn ihr ein Video habt, das auf mehrere Seiten passt, könnt ihr das einmal hochladen und auf allen Seiten „crossposten“

Einbindung eines Shops oder von Dienstleistungen auf der Facebook Page

Es ist supereasy, einen E-Shop bei Facebook einzubinden. Dazu geht ihr wieder auf Einstellungen und dann auf „Seite bearbeiten“. Hier wählt ihr die entsprechende Vorlage aus und schon könnt ihr Produkte verkaufen. Wenn ihr eh schon einen E-Shop habt, könnt ihr auf diesen verlinken.

Radbag hat bereits so einen E-Shop.

Kooperationen mit anderen Seiten

Wenn ihr mit anderen Seiten kooperiert oder einen sponsored Post habt, könnt ihr die andere Seite taggen und somit auch die Statistiken teilen. Die Statistiken findet ihr unter „Statistiken“.

Im Post selbst steht dann – in meinem Beispiel „20Min mit search.ch“. Mit diesem Feature seid ihr rechtlich auf der sicheren Seite.

 

So, das waren ein paar Funktionen, die relativ wertvoll sind, aber vielleicht doch noch unbekannt.

Eure
Justi